Dreckau oder Krumbek

Dreckau oder Krumbek

Auenname
Die heute geläufigen und auch gedruckten Auennamen sind falsch.
Die heutige Krumbeksau entspringt im Flurbereich Dreck.
Östlich der B 4 fließt die Dreckau unter der Krumbeksbrücke hindurch.
Das ist offensichtlicher Unsinn.
Im Hartmann-Plan Bad Bramstedt (12. Auflage) und in der Karte Wandern und Erholen im Kreis Segeberg des Landesvermessungsamtes von 1983 sind die Namen in der vertauschten Form abgedruckt.
Wann, warum und wie der Namenstausch erfolgte, ich nicht bekannt.

nach oben zeigt in westliche Richtung

Dieser Beitrag wurde unter Geschichten, Heimat, Vor und Frühgeschichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar