Archiv der Kategorie: Nachkriegszeit

Die Geschichte der Bahnhofswirtschaft

100 Jahre Bräu und Brunnen Am 20.08.1898 stampfte der erste Zug durch unser Dorf. Theodor Hinrich Krewitt errichtete im gleichen Jahr bahnhofsnah eine Gast­stätte. Ein stattliches Gebäude: Im Ausspann konnten Reisende der Fahrpost auch bei Schietwetter trockenen Fußes ein- und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kriegszeit, Nachkriegszeit, Personen | Hinterlasse einen Kommentar

Meine Zeit in Lentföhrden, 1945 – 1951

von Horst Schindowski Verglichen mit meinem Lebensalter, ich bin am 17.06.1931 geboren, war meine Zeit in Lentföhrden nur kurz. Bereits 1951 zog es mich nach Essen. Mit Lentföhrden verbinden mich viele Erinnerungen. Es würde zu weit führen, wenn ich auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachkriegszeit | Hinterlasse einen Kommentar

Das Kriegsende in Lentföhrden

Erna Zukowski „Im April 1945 tobten auch über uns in großer Höhe verschiedene Luftkämpfe, deutsche Jä­ger gegen feindliche Verbände, wobei einige niedergehende Geschosse in unserem Anwe­sen an der Reichsstraße 4 in das Dach einschlugen, was auf Grund der Belegung mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kriegszeit, Nachkriegszeit | Hinterlasse einen Kommentar

As de Tommies keemen

von Hans J. Leibrandt An einem der letzten Tage im Monat April 1945 erreichte ein Konvoi aus drei PKW und einem Bus mit Beamten und Angestellten des Reichswirtschaftsministeriums die Grenze zwischen Mecklenburg und Schleswig-Holstein. Obwohl es tiefe Nacht war, waren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kriegszeit, Nachkriegszeit | Hinterlasse einen Kommentar

Die Lentföhrdener Fliegerbaracke

Die Lentföhrdener Fliegerbaracke Der Lentföhrdener Gemeinderat tagte am 08.12.1945. Im Protokoll steht: Auf erfolgter Ladung trat heute in neuer Aufstellung der Gemeinderat zur ersten Sitzung zusammen, nachdem in den ersten Maitagen d. J. die deutsche Wehrmacht nach 6 Jahren und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachkriegszeit | Hinterlasse einen Kommentar

Bauvorhaben 1948 – 1978

Auszug aus einer Rede zum 30. Dienstjubiläum von Hinrich Schröder 1948 – Es waren die Nachkriegsjahren mit den wirtschaftlichen Schwierigkeiten. Lentföhrden war durch den starken Zuzug von Vertriebenen überbevölkert. So bestand die Hauptarbeit des Bürgermeisters und der Vertretung in der Wohnraumbeschaffung. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachkriegszeit | Hinterlasse einen Kommentar

Erinnerungen an Lentföhrden in der Zeit 1945-1953

Erinnerungen an Lentföhrden in der Zeit 1945-1953 Eckhard Schmidt Meine eigenen Erinnerungen müssen hauptsächlich aus der Zeit von 1947 bis 1953 stammen, da ich für frühere, eigene Erinnerungen zu klein gewesen bin. Biographisches Ich bin als einjähriges Kind im April … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachkriegszeit | Hinterlasse einen Kommentar